Zurück zur Übersicht

 

 

Forum Afrika

Themenbereich Themenbereich 3: In Freiheit bestehen

Etatmittel für Entwicklungshilfe

Resolution
Adressat: Rat der Ev. Kirche in Deutschland

Die von der Bundesregierung geplante drastische Kürzung beim Etat des Bundesmi-nisteriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) würde die Entwicklungshilfe der Bundes-republik Deutschland auf den tiefsten Stand der vergangenen zehn Jahre sinken lassen. Damit wird der prozentuale Finanzanteil für Entwicklungszusammenarbeit noch unter die bisherigen Beiträge der früheren Regierung unter Bundeskanzler Kohl abgesenkt. In der rot-grünen Koalitionsvereinbarung war jedoch eine Annäherung der jährlichen Etatmittel in Aussicht gestellt worden. Sie sollte die Budgetmittel für Entwicklungshilfe auf 0,7 Prozent des Bruttosozialproduktes erhöhen. Das war beim Gipfel von 1992 in Rio von den Industrie-nationen in Aussicht genommen worden. Mit der für 2002 geplanten Reduktion der BMZ-Etatmittel würde die Bundesrepublik nur knapp 0,27 Prozent erreichen. Das ist weit weniger als die Hälfte der angezielten 0,7 Prozent.

Dadurch wird nicht nur die Arbeit der institutionalisierten kirchlichen Entwicklungshilfe beein-trächtigt. Es werden von solchen Kürzungen neuerlich unzählige Hilfsbedürftige und Not-leidende getroffen, die auf humanitäre Hilfe der reichen Staaten angewiesen sind. Für diese einzutreten, fühlen sich die evangelischen Kirchen und Freikirchen verpflichtet – gerade in ihrer eigenen Gesellschaft.

Daher wenden sich die mit dem Thema befassten Teilnehmer des 29. Deutschen Evange-lischen Kirchentages in Frankfurt an den Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland mit der dringenden Bitte, umgehend und nachdrücklich bei der Bundesregierung vorstellig zu werden, um darauf hinzuwirken, dass die Etatmittel für Entwicklungshilfe erhöht oder wenigstens für das kommende Jahr auf dem bisherigen Stand erhalten werden.

Anwesende: 1.200 Personen
Die Resolution wurde mit einer klar erkennbaren Mehrheit angenommen.

Home| Suche| Nachrichten| Texte| Newsletter| Impressum/Kontakt| Webcam
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 15. Juni 2001.