Der Kirchentag ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Webseiten.

 

Presseschau ... im Mai

Was schreiben die Online-Zeitungen und Magazine über den Kirchentag?

  • 31. Mai: Ist der Streit um das Feierabendmahl bald vom Tisch?
    Nach heftigem Protest vor dem Evangelischen Kirchentag Mitte Juni in Frankfurt streben die Beteiligten einen Konsens an. Evangelische Kirchentage bieten schon immer die Plattform für leidenschaftliche Streitlust - auch im Vorfeld. Wurden in den vergangenen Jahren aber meist über Gesellschaftspolitik verbal die Klingen gekreuzt, so steht jetzt vor dem Großereignis vom 13. bis 17. Juni in Frankfurt ein theologischer Konflikt im Mittelpunkt. Beim Feierabendmahl soll auf Vorschlag eines Projektausschusses der biblische Wortlaut der so genannten Einsetzungsworte wegfallen. Statt "das ist mein Leib" und "das ist mein Blut" soll es heißen "mein Leben für Euch". (Mannheimer Morgen/Sigrid Ditsch)

  • 28. Mai: Atempause für den Himmel, Der Evangelische Kirchentag will bis 2003 seinen Strom aus regenerativer Energie erzeugen. Mit Verkehrskonzept, wenig Abfall und Öko-Essen soll Massenveranstaltung nachhaltiger werden. (taz)

  • 27. Mai: Kirchentag im Zentrum der Hochfinanz (Evangelische Kirchenzeitung, Frankfurt/M)

  • 25.Mai: Kirchentag ist noch auf Bettensuche. Seit Monaten suchen die Organisatoren des 29. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Frankfurt kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten in der Rhein-Main-Region. Immerhin 9600 Betten konnten bisher zur Verfügung gestellt werden. Quelle: Main-Rheiner (Regionalnews)
Home| Suche| Nachrichten| Texte| Newsletter| Impressum/Kontakt|
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 3. Juni 2001.